Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDienstag, Juli 27th, 2021 at 7:17am

Heute mal einen Newcomer in der Riege der Mannschaftsführer/Betreuer unserer Nachwuchsteams. Tochter Mia spielt und trainiert in der U 7/9 und Manuel Gössl aus Altenstadt/WN hat sich dann sofort bereit erklärt, ein Amt anzunehmen. Wir wünschen Ihn viel Glück und Erfolg in seiner verantwortungsvollen Aufgabe mit unseren jüngsten Nachwuchsspielern.
Gerne hat er sich bereit erklärt, ein bisschen was über sich zu erzählen.

1. Warst du von klein auf an Eishockey interessiert?
Ja, Eishockey hat mich schon in meiner Kindheit begeistert, daher habe ich auch ein Jahr lang im Nachwuchs des 1. EV Weidens gespielt.

2. Was hat dich an dieser Sportart fasziniert?
Als schnellste Mannschaftssportart der Welt hat mich schon immer fasziniert, wie durch diese Schnelligkeit die Spieler immer noch den Überblick behalten und noch gemeinsam kombinieren.

3. Welchen Sport hast du betrieben oder übst du immer noch aus?
Eishockey im Hobby Bereich spiele ich immer noch ab und zu, gehe gerne schwimmen, aber bin auch gerne im Ausdauersportbereich unterwegs.

4. Wer ist dein Lieblingsspieler international und EV?
International: Alexander Ovechkin - EV: Edgars Homjakovs

So, nun mal weg vom Hockey

5. Hobbys?
Musik spielen, Motorrad fahren, Angeln, Schwimmen, Fußball – mehr geht nicht mehr

6. Lieblingsessen?
Rindersteak / Currywurst mit Pommes

7. Welche Fernsehsendung schaust du dir sicher nicht an?
Den ganzen Trash TV, sowas kann ich gar nicht vertragen.

8. Liebstes Urlaubsziel?
Griechenland, und dort jede Ecke

9. Wohin möchtest du gerne noch Reisen?
Kanada würde ich noch gerne bereisen, oder auch Skandinavien.

10. Was wäre so ein Wunschtraum von dir?
Eine Nordamerika Rundreise mit ganz viel NHL-Spielen miterleben.

11. Was wolltest du als Kind werden?
Pilot

12. Was verabscheust du am meisten?
Missgunst, Neid und wenn jemand für seine Fehler nicht geradestehen kann und immer bei anderen die Schuld sucht.

Danke Manuel, jetzt kennen wir dich wesentlich besser. Und danke auch für die vielen Bilder. Wir wünschen Dir alles Gute und dass du uns lange als Mannschaftsführer/Betreuer erhalten bleibst.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDienstag, Juli 27th, 2021 at 6:27am

Heute hat unser Nachwuchscoach Dennis Bodensteiner Geburtstag. Wir wünschen alles Gute.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSamstag, Juli 24th, 2021 at 8:55am

Das sieht doch schon einmal gut aus. Jetzt noch eine Woche das Eis schichtweise aufbauen und dann kanns losgehen.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenFreitag, Juli 23rd, 2021 at 5:35pm
Trabitz, Bayern, Germany

Die U13 hatte heute ihren Teamtag. In Trabitz gings zum Learning Campus, wo man einen tollen Nachmittag mit vielen Events verlebte. Am Ende gelang es dem Team mit Trainer Dennis Maschke sogar ein Floß zu basteln, dass seetüchtig war.

Ein gelungener Nachmittag, den die Firma Learning Campus hervorragend durchgeführt hat.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenFreitag, Juli 23rd, 2021 at 4:10pm

Die Eiszeit in der Hans-Schröpf-Arena hat begonnen. Heute war die Firma Jetice da, um die Fläche weiss zu färben und anschliessend waren fleissige Helfer des Vereins, der GmbH und die Eismeister damit beschäftigt, gemeinsam mit dem Profi von Jetice die Linien auf das Eis zu malen.

Auf dem Foto sehen wir unseren neuen Nachwuchscoach Dennis Maschke in einem etwas interessanten Outfit beim Vereisen der Linien.

Morgen wird dann die Untereiswerbung eingelegt und ab Anfang August sollten dann die ersten Nachwuchsmannschaften mit dem Eistraining beginnen, wenn alles gut weiter läuft.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenMittwoch, Juli 21st, 2021 at 7:40pm

Heute ist unser „Neuzugang“ und Cheftrainer für den Nachwuchs Thomas Schneeberger bei unserer Vorstellung an der Reihe. Wir wissen ja noch nicht all zu viel von ihm. Aber jetzt hat er ein wenig über sich erzählt. Fazit auf alle Fälle bisher – er fühlt sich wohl in Weiden.

- Kanntest du Weiden bereits, bevor ein Trainer in Weiden gesucht wurde?

2001 war ich mit der Schülerbundesligamannschaft der Bietigheim Steelers bei Rumble on Ice zu Gast. Mit Schwenningen hatte ich auch mehrmals Kontakt mit Weiden.

- Wie kommt ein Badenser mit dem Oberpfälzer Dialekt zurecht?

Sehr gut, bin ja in der Vergangenheit in Bayern tätig gewesen. Bei einigen Ausdrücken musste ich allerdings nachfragen.

- Was hast du bisher für einen Eindruck von der Stadt Weiden?

Mir gefällt es sehr gut in Weiden. Kurze Wege, schöne Fußgängerzone, man hat hier eine hohe Lebensqualität.

- In welche Richtung geht deine Speisekarte? Schweinebraten, Grieche oder Italiener?

Ich liebe die italienische Küche, mediterrane Gerichte sagen mir sehr zu.

- Das Golfen ist ja ein leidenschaftliches Hobby von dir. Gibt es auch noch andere?

Ich geh 4-5 mal in der Saison zur Formel eins. Leider ist dies in den letzten beiden Jahren nicht möglich gewesen. Sportevents stehen bei mir immer hoch im Kurs, aber auch ein Besuch im Theater, oder Musical stehen auf dem Programm. Kochen ist eine Leidenschaft von mir, sowie ab und an lese ich ein Buch.

- Lange Busfahrten zu den Auswärtsspielen sind ja nichts Ungewöhnliches. Es wird ein vierter Mann zum Schafkopfen gesucht. Können wir mit dir rechnen oder müssen wir dir es erst lernen?

Schafkopfen ja, aber da bin ich mehr das Opfer.

- Was war dein Berufswunsch als Kind oder Jugendlicher?

Es gab da immer einen Zwiespalt, Astronaut oder Jetpilot.

- Thema Schule, schönster Streich dort? Da gibt’s doch sicher etwas.

Es gab da keine Streiche, ich war immer brav und folgsam 😂🤣
(Antwort mit Schmunzeln)

- Wohin gehen meist deine Urlaubsreisen?

Italien, ich liebe dieses Land, und natürlich auch Kanada.

- Welchen Wunschtraum möchtest du dir in der Zukunft noch erfüllen?

Ich möchte zur Play-Off Zeit nach Toronto, das Flair und die Atmosphäre der Stadt in dieser Zeit genießen. 4 bis 6 Wochen die Stadt genießen. Eine Tour mit dem Wohnmobil durch Kanada würde sich im Anschluss danach anbieten.

- Was macht dich besonders grantig?

Menschen, die einem etwas vorspielen, Geschichtenerzähler, Leute, die sich grundlos in den Vordergrund stellen.

Die Young Blue Devils sagen danke für deine Infos und Bilder und wünschen Ihn viel Freude, Erfolg, Geduld, alles Gute und Gesundheit für seine Arbeit an seiner neuen Wirkungsstätte.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSonntag, Juli 18th, 2021 at 3:37pm

Zeitnehmer gesucht.

Damit wir auch weiterhin unsere Nachwuchsspiele ordentlich durchgeführt werden können, benötigen wir neue Zeitnehmer bzw. Zeitnehmerinnen.

Wir arbeiten Euch in Ruhe ein in einen Job, der sehr viel Spass macht. Näher am Spiel kann man nicht sein.

Bitte meldet Euch per Email an nachwuchs@evweiden.de oder unter 0151 23597676.

Werdet Teil unseres Young Blue Devils Teams und helft uns die Spiele professionell durchzuführen.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSonntag, Juli 18th, 2021 at 1:44pm

Heute mal die Schönig´s. Ohne Angelika und Gerd läuft nichts. Dann würde die Zeitnahme, das Protokoll und die Strafbank verwaist sein. Seit Jahren nicht wegzudenken aus der „Szene“ der Zeitnehmer. Hoffentlich noch lange. Dafür ein großes Dankeschön von der Abteilung Nachwuchs.
Auch sie mussten sich vieler Fragen stellen.

-Wie lange seid ihr beim Verein?

Wir sind gute 20 Jahre im Verein als Zeitnehmer aktiv, zuerst nur Nachwuchs, seit vielen Jahren auch bei der 1. Mannschaft. Angelika ist auch offizielle Schiedsrichterbetreuerin bei den Heimspielen der Blue Devils, Gerd ist Mädchen für alles (Technikaufbau, Vertreter des Stadionsprechers usw.)

-Wie seid ihr zum Zeitnehmerjob plus Strafbank gekommen?

Zur Zeitnahme kamen wir durch Sabine Daubenmerkl, die damalige Nachwuchs-Zeitnehmerchefin, weil unsere Tochter Kerstin schon vor uns Zeitnehmerin war und wir sie öfters in Stadion begleiteten.

-Lustige Anekdoten

Lustige Geschichten sind viele passiert wie z.B. die Situation, als ein Schiedsrichter nach einer angezeigten Strafe zu uns fuhr und sagte: „Was soll ich dem Spieler jetzt für eine Strafe geben, er hätte eigentlich 2 Minuten wegen eigener Blödheit verdient“ oder ein Spieler holte sich bei uns auf der Strafbank regelmäßig ein Snickers ab. Bekam er mal keine Strafe, bekam er’s nach dem Spiel.

-Könntet ihr schon mal einen Schiedsrichter umstimmen?

Umstimmen lässt sich leider kein Schiedsrichter.

-Wer waren für euch die 3 besten Spieler beim 1. EV Weiden?

Beste bzw. liebste Spieler sind (Emotionen sind dabei):
Angelika: Miikka Jäske (er sagt, sie ist seine German Mama), Matt Abercrombie mit Frau Jessica, Daniel Willaschek mit Frau Lucia (bester Nachbar).
Gerd: Conny Strömberg, Matt Abercrombie, Edgars Homjakovs.

-Wohin zieht es euch im Urlaub am Liebsten?

Im Urlaub sind wir fast immer mit dem Wohnwagen quer durch Deutschland unterwegs, Favorit ist Rügen aber auch Gardasee, Neusiedler See oder Nordfrankreich (Normandie) werden gerne von uns angefahren.

-Ihr gewinnt eine Reise nach China, Indien oder Ghana. Welche Wahl trefft ihr?

Wir würden die Reise unsere Kinder aussuchen lassen, sie ihnen schenken und wieder den Wohnwagen anhängen (weil Gerd nicht fliegen will).

-Wer kocht am Besten bei euch?

Männer sind die besten Köche 😎

-Eure Lieblingsspeisen?

Am liebsten ist uns mediterrane Küche (Tapas usw.) und Hausmannskost.

-Was kommt nicht auf den Tisch?

Innereien jeder Art.

-Wer bestimmt das Fernsehprogramm?

Da gibts keine Probleme. Wir haben 2 Zimmer mit TV, somit hat jeder freie Auswahl.

-Was schaut ihr nicht an?

Angelika mag keine Zeichentrick- und Actionfilme.
Gerd mag keine Kriegsfilme und kein Krawall- oder Trash-TV.

Danke für eure Antworten. Sind doch ein paar interessante Aussagen dabei. Wir wissen, obwohl ihr neutral sein müsst, ihr drückt uns aber immer die Daumen bei den Spielen. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und bleibt gesund.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSamstag, Juli 17th, 2021 at 4:33pm

Heute fand der Kidsday der Young Blue Devils Weiden statt. Ein voller Erfolg. Die Bilder sprechen für sich. :-)

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDonnerstag, Juli 15th, 2021 at 5:48am

Hier noch das Hygienekonzept für unseren Kidsday am kommenden Samstag, 17.07.21. Alle Teilnehmer bitte beachten.

Wichtig ist: bitte unbedingt per Email an nachwuchs@evweiden.de anmelden.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDienstag, Juli 13th, 2021 at 8:40am

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag unserem Nachwuchs-Trainer Thomas Schneeberger. Lass es Dir gut gehen, auch wenn heute wieder ein volles Programm ansteht mit Schulbesuch und Athletiktraining.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenMontag, Juli 12th, 2021 at 7:58am

Am kommenden Samstag, den 17.07.21 steigt unser Young Blue Devils-Sommer-Kids-Day.

Treffpunkt ist um 11.00 Uhr an der Hans-Schröpf-Arena in Weiden. Der Zugang zur Freieisfläche erfolgt über das Tor rechts neben dem Eingang zum Stadionrestaurant 'Devils Diner'.

Wir haben einige Überraschungen für die Kinder vorbereitet. Unter anderem wird es ein Torwandschiessen geben, es sind Spieler der Ersten Mannschaft der Blue Devils Weiden für eine Autogrammstunde mit dabei und die Kinder können sich selbst auf der Fläche sportlich betätigen. Ebenso wird es auch die Möglichkeit geben Fotos im Eishockeytrikot zu machen, gerne auch mit unserem speziellen Ehrengast zusammen. Dieser Ehrengast wird die Kinder ganz besonders erfreuen.

Für das leibliche Wohl sorgt das neu eröffnete 'Devils Diner'.

Verbringt einfach ein paar schöne Stunden mit Euren Kindern bei unserem Kidsday. Anmeldung bitte per Email an nachwuchs@evweiden.de.

Gerne auch teilen.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSonntag, Juli 11th, 2021 at 3:33pm

Die Hauptarbeit und Verantwortung in einer Mannschaft trägt nicht nur der Trainer, sondern vor allem der Mannschaftsführer. Heute ist der des Jugend Teams an der Reihe – Jörg van Deventer. Es hat ihn viel Zeit und Mühen für unsere Fragen gekostet. Und hier nun sein Statement.

-Wie seit ihr zum Eishockey gekommen? Wollte das Fabian?

Ich selber bin schon seit der Zeit, als noch Pavel Richter gespielt hat, ein Fan des EV Weiden. Seit dieser Zeit besuche ich auch regelmäßig die Heimspiele des EV. Fabian ist dann über die Laufschule zum Eishockey gekommen. Dabei ging es uns eigentlich nur darum, dass er das Schlittschuhlaufen richtig lernt. An Eishockeyspielen haben wir damals gar nicht gedacht. Der damalige Koordinator des Kurses hat das aber ganz gut gemacht. Letztendlich ist Fabian dann so auch zum Eishockey gekommen.

-Hast du in deiner Jugend Sport betrieben und welchen?

Eigentlich müsste es heißen seit meiner Jugend. Ich habe mit 15 Jahren mit Karate angefangen und bin dem Sport bis heute treu geblieben. Neben dieser großen Leidenschaft fahre ich noch regelmäßig Rad (Rennrad und Mountainbike – natürlich ohne Motor! :-)) und mache etwas Krafttraining im Fitnessstudio.

-VAN De…. , hast du Verbindungen nach Holland? Ist dort doch eine übliche Bezeichnung bei Namen.

Der Name hat tatsächlich etwas niederländisches. Aber es gibt bei mir keine direkte Verbindung dorthin, zumindest nicht, dass ich es wüsste. Ich komme aber ursprünglich aus Duisburg. Von da ist es ja nicht mehr weit bis dorthin. Es gibt da sogar eine Stadt mit diesem Namen. Vor ein paar Jahren haben wir im Urlaub dann auch mal einen Tagesausflug dorthin gemacht und die Stadt besucht.

-Der Job als Mannschaftsführer/Betreuer ist ja ganz schön zeitaufwendig. Hast du noch andere Hobbys?

Na ja, viel Zeit bleibt da nicht mehr für anderes. Wenn es die Zeit neben dem Sport und dem Ehrenamt noch zulässt, dann fahre ich gelegentlich mit dem Motorrad noch ein paar Runden zur Entspannung.

-Gibt es für dich ein bestimmtes Urlaubsziel oder was machst du am Liebsten im Urlaub? Meer, Berge, Wandern oder so

Ich habe kein festes Urlaubsziel, dass es dann immer sein muss. Tendenziell geht es aber eher Richtung Süden (Italien) und dann ans Meer.

-Was ist dein Lieblingsessen?

Da gibt es nicht nur eines. Bei einem guten Rindersteak vom Grill kann ich z.B. nicht nein sagen. Aber auch ein saftiger Burger ist etwas Feines. Von daher wird es sicher nicht mehr lange dauern, bis ich mal das Devils Diner besuchen werde.

-Kannst du selbst kochen?

Lasse es mich mal so sagen: ich würde nicht verhungern. Ansonsten verlasse ich mich hier doch eher auf die Kochkünste meiner Frau :-)

-Bei welcher Süßigkeit kannst du nicht nein sagen?

Süßigkeiten sind meine große Schwäche. Da kann ich grundsätzlich nicht nein sagen. Egal ob es Kekse oder z.B. Schokonüsse sind

-Hast du eine Fernsehsendung, die du nicht verpasst?

Nein, überhaupt nicht. Da Fernsehschauen bei mir nachrangig und eher nach dem (Sport) Feierabend erfolgt, sind es eher bestimmte (Informations-) Kanäle für die ich mich interessiere. Für Serien oder ähnliches nutze ich dann Streamingangebote. Das Einzige, dass ich mir in letzter Zeit gezielt angesehen habe, war die Eishockey WM

-Was bringt dich auf die Palme? Oder bist du ein ruhiger Mensch

Die Beurteilung, ob ich ein ruhiger Mensch bin oder nicht überlasse ich lieber anderen. Was mich aber auf die Palme bringt ist unprofessionelles bzw. unzuverlässiges Arbeiten, ganz egal ob dies in der Arbeit oder in einem Verein ist.

Super Jörg, tolle Antworten und deine Bilder, danke dafür. So kann sich jetzt dein Team U 17 und auch alle anderen besser einschätzen und dich besser kennen lernen. Danke auch für deine Arbeit für den Verein, kostet ja viele Stunden.
Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft.
-

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenMittwoch, Juli 7th, 2021 at 6:00am

Dennis Maschke wechselt von Timmendorf in den Nachwuchs des 1.EV Weiden

Die Young Blue Devils haben die Position des zweiten hauptamtlichen Trainers besetzt. Ab 15.07.21 wird Dennis Maschke das Trainerteam der Young Blue Devils erweitern. Nach dem Abgang von Peter Hampl zum Ende der Saison 19/20 und der kurzfristigen Absage seines damaligen Nachfolgers, ging man mit nur einem hauptamtlichen Coach in die letzte Saison. Diese fiel ja dann über weite Strecken dem Coronavirus zum Opfer.
In der Planung für die Spielzeit 21/22 war klar, dass der 1.EV Weiden wieder mit zu zwei hauptamtlichen Trainern in die Saison starten möchte. Zum 01.05.21 wurde bereits Thomas Schneeberger verpflichtet und nun bekommt Schneeberger mit Dennis Maschke einen Kollegen.
Dennis Maschke (44 Jahre alt) ist ein echtes „Küstenkind“ und wuchs am Timmendorfer Strand auf. Dort spielte er auch im Nachwuchs des ETC Timmendorfer-Strand Eishockey. Aufgrund einer Verletzung musste er seine aktive Karriere im Jahr 2000 sehr früh beenden. Im Jahr 1998 erwarb er im Alter vom 22 Jahren seinen ersten Trainerschein und war in Timmendorf sowohl im Nachwuchs als Trainer der Jugend und Junioren aktiv, als auch im Oberligateam des ETC Timmendorfer-Strand als Co-Trainer.
Zu Beginn der Saison 2001/2002 wechselte Maschke aufgrund seines Studiums zum EHC Kreuzlingen-Konstanz in die Schweiz. Dort war er drei Jahre lang Nachwuchscoach. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums ging es für ihn 2010 wieder zurück nach Timmendorf an die Ostsee, wo er als Nachwuchstrainer aktiv war. Leider verletzte Maschke sich erneut schwer bei einem Unfall, weshalb er bis 2018 pausieren musste. Im Folgejahr übernahm er die erste Mannschaft des neu gegründeten CET Timmendorfer Strand. Hier war er sehr erfolgreich: er verlor über zwei Jahre kein Spiel mit seiner Mannschaft und wurde zweimal Meister. Anschließend trat er aus persönlichen Gründen zurück.
In Weiden möchte Maschke sich wieder seiner großen Leidenschaft, dem Eishockey-Sport, intensiv widmen. Er wird die U13 als Headcoach übernehmen und sich in die Ausbildung der jungen Spieler einbringen.
„Auch für diesen hochkarätigen Neuzugang im Trainerteam gilt der Dank dem Hauptsponsor der Young Blue Devils, der Firma WITRON Logistik + Informatik GmbH, sowie der Ziegler Group, für die Unterstützung der Nachwuchsarbeit des 1.EV Weiden“, so der 1. Vorsitzende des 1. EV Weiden, Thomas Siller, zur Verpflichtung von Dennis Maschke.

Bild: Dennis Maschke (Mitte) zusammen mit dem 1. Vorsitzenden des 1. EV Weiden, Thomas Siller, sowie dem stellvertretenden Nachwuchsleiter Matthias Wirth (Bildquelle: 1. EV Weiden)

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenMontag, Juli 5th, 2021 at 3:42pm

TAKE A SEAT: MITTWOCH, DEN 7. JULI AB 17 UHR🥳
Das Warten hat ein Ende! Wir eröffnen und freuen uns sehr auf Euch🤗
Mehr Infos gibt's auf unserer Website:
https://www.devilsdiner.restaurant/

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSonntag, Juli 4th, 2021 at 7:20pm

Heute ist mal ein Betreuer/Mannschaftsführer an der Reihe. Stefan Keck hat diese Funktion in der U 15 – bei den Schülern, in der auch sein Sohn Samuel spielt. Wie es halt so ist, man wächst mit der Zeit in diese umfangreichen Aufgaben hinein. Aber es macht ihn Spaß und wir hoffen, dass er den Job noch lange ausübt. Er hat sich sehr ausgiebig zu unseren Fragen gestellt.

- Fußball, Handball, Volleyball – es gibt so viele Sportarten, warum Eishockey? Ist nicht nur für die Spieler, sondern auch Eltern und erst recht für Funktionäre recht zeitaufwendig.

Eishockey hat mich schon immer interessiert, es ist einfach eine besondere Sportart mit viel Action und Bewegung.
In meiner Kindheit war es Erich Kühnhackl der mich für den Sport begeistert hat – er war und ist ein großes Idol für das deutsche Eishockey.
Ich war schon immer auf dem Eis unterwegs - in der Kindheit und Jugend viel beim Eisstockschießen auf dem Weihereis wenn‘s richtig kalt war.
Als unsere Kinder so 3 Jahre alt waren sind wir mit ihnen viel beim Schlittschuhlaufen gewesen - auf Natureis, aber auch oft im Eisstadion in Weiden.
Irgendwann mal hat unser „Großer“ gesagt, er möchte das Eishockeyspielen anfangen. Dabei ist es geblieben und die ganze Familie ist fast immer bei den Spielen dabei. Dass es so zeitaufwendig ist, hätte ich anfangs nicht gedacht, aber es macht wirklich Spaß dabei zu sein. Eine gewisse Leidenschaft gehört natürlich schon dazu.

- Welche sogenannte Sportart bezeichnest du nicht als solche?

Ist für dich nicht als Sport einzuordnen.
Angeln, Dart oder Billard würde ich nicht als Sportart bezeichnen. Sport hat für mich mit viel Bewegung zu tun.

- Warst du selbst schon auf dem Eis, bzw. schon selbst mal gespielt?

Wie gesagt ich bin eigentlich mit dem Eis aufgewachsen, aber mehr mit dem Eisstock als mit den Schlittschuhen. Es gab in unserer Kindheit auf dem Dorf keine großen Möglichkeiten für Eishockey. Heute ist es ja ein bisschen anders.
Mit den Schlittschuhen bin ich gerne auf dem Eis und hab dann auch mal einen Schläger in der Hand.

Aber nun mal weg vom Eishockey

- Was sind deine Hobbys?

Ich bin gerne zu Fuß und mit dem MTB in der Natur unterwegs.
Das Motorradfahren ist schon immer eine große Leidenschaft von mir. Da bin ich nicht nur mit 2 Rädern sondern auch auf 3 Räder mit einem Gespann unterwegs.
Mich interessiert alles, was mit Fahrzeugtechnik zu tun hat. Gerne schraube und repariere ich an allen Fahrzeugen die zuhause stehen.

- … und deine Lieblingsspeise?

Heimischer Fisch und alles, was vom Holzkohlegrill kommt, ist mir am liebsten. Ich stehe gerne selbst hinter dem Grill und ein Rindersteak aus dem Smoker ist dann schon mein Favorit.

- Und was sagst du einer sauren Lunge oder sauren Nieren?

Eine saure Lunge esse ich, wenn’s nix anderes gibt, die Nieren lass ich dann lieber stehen.

- Welcher Nachspeise kannst du nicht widerstehen?

Nach einem guten Essen ist ein Espresso mit viel Zucker die beste Nachspeise.

- Urlaub – Berge, Meer, Städtereisen. Was ist dir lieber und wohin?

Wenn Urlaub angesagt ist, muss es bei mir nicht immer so weit weg sein von Zuhause. Am liebsten raus in die Natur und aktiv sein mit Mountainbike, den Wanderschuhen oder auf dem Motorrad. Und zum Abschluss des Tages dann noch eine Runde Schwimmen im Naturwasser.
Wir haben bei uns hier in Bayern eine super schöne Landschaft, die viele nicht zu schätzen wissen.
Städtereisen sind mir zu hektisch, das ist für mich keine Entspannung. Nach einem Tag in einer Stadt bin ich dann gerne wieder weg.
Die schönsten Urlaubsreisen waren Amerika, China und mit dem Motorrad in Korsika, da würde ich jederzeit nochmal hinfahren. Reizvolle Ziele wäre für mich auch Norwegen, Schweden und Kanada wenn es mal wieder weiter weg gehen soll von Zuhause.

- Was ist vermutlich ein unerfüllbarer Traum für dich?

So viele unerfüllte Träume habe ich gar nicht!
Das letzte Spiel in der Final-Serie beim Stanley-Cup mit einem deutschen NHL Spieler live zu erleben könnte vielleicht ein solcher Traum sein….

- … und was könnte sich vielleicht noch erfüllen?

… das kann ich mir schon eher vorstellen, mit dem Motorrad den Highway No. 1 an der USA-Westküsten zu fahren.

- Fernseh – Welche Sendung ist Favorit und bei welcher wird der AUS-Knopf gedrückt?

Der Fernseher ist für mich das „unwichtigste Gerät“ zu Hause. Ich schalte nur ein, wenn Eishockey auf Magenta Sport oder Sport 1 und mal ein Fußball Länderspiel kommt. Ansonsten bleibt das Teil bei mir aus, da es reine Zeitverschwendung ist.
Da höre ich lieber gute alte Rockmusik aus den 70er und 80er Jahren - Deep Purple, Dio, AC/DC, Scorpions ….

- Was bringt dich auf die Palme?

Mich bringt man zwar nicht so schnell auf die Palme, aber was ich absolut nicht mag sind Egoistische Menschen die nur auf Ihren Vorteil bedacht sind, Vereinbarungen die nicht eingehalten werden und Unpünktlichkeit.

Danke Stefan für die interessanten Antworten und die vielen Bilder. Wir wünschen Dir alles Gute für deine Zukunft, sowohl privat als auch bei deinem Job bei den Young Blue Devils.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSamstag, Juli 3rd, 2021 at 11:54am

Diese Entscheidung der Landesregierung finden wir natürlich gut. Damit könnten wohl alle neuen Laufschüler und Eishockeyanfänger einen Teil des Vereinsbeitrags erstattet bekommen. Also, ein Grund mehr am Samstag, den 17.07.21 um 11.00 Uhr zum Kidsday ins Eisstadion auf die Freieisfläche zu kommen. Es gibt viele Überraschungen und einen tollen Vormittag für die Kinder.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenSamstag, Juli 3rd, 2021 at 11:46am

Noch ein paar schönere Bilder von Jörg van Deventer vom gestrigen Kartevent der U15/U17 in Wackersdorf.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenFreitag, Juli 2nd, 2021 at 8:52pm
Prokart Raceland

Heute war die U15 und U17 (Abschlussaktion der letztjährigen U15) im Procart-Raceland in Wackersdorf.

Unser U17 Mannschaftsführer Jörg van Deventer hat die Aktion organisiert und die Spieler und ihre Eltern verlebten einen schönen Abend auf der Kartbahn.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDonnerstag, Juli 1st, 2021 at 8:28pm

Jetzt hat's ihn erwischt. Die 4 ist weg, ab sofort die 5 voraus. Heute feiert unser Trainer der U 20, Sascha Grögor, seinen 50. Geburtstag.

Wir gratulieren Dir recht herzlich und wünschen ihn nur das Beste.

Bei seiner kleinen Feier überraschten ihn der Nachwuchsleiter Jens Maschke, die Betreuer der U20 Heiko und Kerstin Arlt und die nahezu komplette Juniorenmannschaft.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenMittwoch, Juni 30th, 2021 at 6:14pm

Wieder eine Etappe in der Vorbereitung für die neue Saison erledigt. Durch unsere Fotografin Elke Englmaier wurden rund 50 Nachwuchsspieler u.a. für die Homepage usw. fotografiert. Damit sind jetzt über 90 % der Spielerinnen und Spieler "im Kasten".
Die Young Blue Devils bedanken sich bei Elke, dass sie ihre Freizeit dafür geopfert und die Aufgabe übernommen hat.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenDienstag, Juni 29th, 2021 at 7:40pm

Eigentlich hatte er lange nichts mit Eishockey zu tun. Mit der Leichtathletik verbunden mit Leib und Seele. Aber – es kommt oft anders als man denkt. Fitness ist ja bei Eishockey sehr wichtig. Und unser Nachwuchsleiter Jens Maschke brauchte nicht lange Fragen oder Bitten – Georg übernahm den Job als Fitnesstrainer für den Nachwuchs. Damit jeder ein paar Eindrücke von ihm bekommt, ist er heute in dieser Vorstellung an der Reihe.

- Du bist ja seit Jahren eng mit der Leichtathletik verbunden. Was sind dort deine Jobs – früher oder auch noch jetzt.

Ich bin seit 55 Jahren in der Sportart Leichtathletik, seit 47 Jahren habe ich den Trainerschein und seit 28 Jahren bin ich Kampfrichter im Deutschen Leichtathletik Verband. Zurzeit bin ich als Starter und Schiedsrichter bei regionalen, nationalen und auch internationalen Meetings mit dem besten Team aus Bayern im Einsatz. Ferner bin ich noch Vorsitzender im Förderverein der LG Telis Finanz Regensburg und im Bezirk E-Kader-Koordinator (Athleten von 12-14 Jahren).

- Die Young Blue Devils konnten dich jetzt als Athletiktrainer gewinnen. Wie kam der Kontakt zustande?

Über unseren Jens Maschke; wir kennen uns schon sehr lange und sind auch öfter zusammen auf Auswärtsspiele der Blue Devils gefahren, in Gesprächen kam uns dann die Idee, ich könnte mein Trainerwissen auch bei bei den Young Blue Devils im Sommertraining umzusetzen (Schnelligkeitsentwicklung, Koordination und Laufschule…)

- Selbst schon mal Eishockey probiert?

Ja, als kleiner Junge auf dem Haidmühlweiher oder dem Süßenloher Weiher bei Altenstadt/WN, aber das war mir dann doch ab und zu viel zu kalt.

- Welche Promis aus dem Bereich Sport hast du schon getroffen?

Promis! Das sind schon einige Hochkaräter, u.a. Usain Bolt, Asafa Powell – die Sprinter aus Jamaika, Renaud Lavillenie in Salzburg beim City-Jump, wir haben im Hotel zusammen Salzburger Nockerl gegessen, die Deutschen Sprinterteams mit den Bundestrainern und natürlich die Athleten, die regelmäßig zu unserer Sparkassen-Gala nach Regensburg reisen oder bei uns selbst als Deutsche Meister im Verein Mitglied sind und natürlich in vielen Trainingslagern.

- Was war das Highlight in deiner Trainer-/Funktionskarriere?

Teilnahme an mehreren Europameisterschaften und Deutschen Meisterschaften als Starter oder Kampfrichter, aber auch als Athletenbetreuer im Ausland bei diversen EM. Der erste Bayerische Meistertitel 1988 mit einer Athletin des SV Altenstadt/WN, die mit 14 Jahren 5,27m im Weitsprung mit Oberpfalzrekord den Titel holte. Dieser hielt fast 28 Jahre, dann knackte eine meiner Athletinnen aus Regensburg diese Bestmarke. Dann der Deutsche Meistertitel von Manuel Ziegler im Dreisprung, den ich einige Jahre als Schüler trainieren durfte. Und jetzt der Deutsche Meistertitel von Simon Boch LGR über 10.000m der Männer und seine Marathonzeit in Dresden, vielleicht ist er ja in Tokio dabei.

Und noch ein paar Fragen OHNE Sport

- Was ist dein Lieblingsessen/Lieblingsnachspeise?

A guada Braten, a Schäuferl mit Knödel und Kraut, ein sehr gutes Steak oder die Pizza Amore im Pegasus in Latsch

- Bei welchen Essen sagst du sicher NEIN?

Ich habe leider eine Allergie, daher kann ich einige Obstsorten gar nicht essen.

- Erholung ist wichtig. Wie schaltest du vom Trubel des täglichen Lebens ab?

Abschalten kann ich total, wenn ich selbst für mich Sport mache, alpine Touren mache oder im Trainingslager am Strand mal faulenze.

- Und Urlaub. Wohin geht’s am liebsten?

Abenteuerurlaub, Nepal, Alpen, unterwegs mit Athleten auf internationalen Meetings.

- Was wäre noch ein Traum, den du dir gerne erfüllen möchtest?

Traum: eine Kreuzfahrt, dann 2022 den Kilimandscharo besteigen und…Achtung: den wunderschönen GOLDSTEIG zu Ende wandern.

- Was ist dir absolut zuwider?

Intoleranz, Hinterhältigkeit, übles Gerede mag ich gar nicht
Dagegen: Offenheit, Verständnis und Kooperation ist mir sehr wichtig

Wir sagen Danke Georg, dass du dir für uns Zeit genommen hast. Es sind doch einige hoch interessante Antworten dabei.
Danke auch für deine Tätigkeit und du darfst dich jetzt einen Young Blue Devils nennen.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenFreitag, Juni 25th, 2021 at 10:19pm
GOLFCLUB STIFTLAND E.V.

Heute war die U20 zu Gast beim Golfclub Stiftland in Neualbenreuth. Trainer Sascha Grögor hatte dort eine Golfschnupperstunde für die U20 organisiert und die Junioren hatten einen tollen Abend, trotz etwas wechselhaften Wetters.

Abschläge auf der Driving Range und am Ende sogar zwei Löcher richtiges Golffeeling beim Mannschaftsgolf auf dem regulären Platz machten den Eishockeycracks riesig Spass.

Vielen Dank an den Procoach des Golfclubs Stiftland Matthew Gatrall, der uns tolle Einblicke in den Golfsport gab. Ein gelungener Abend.

Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils WeidenFreitag, Juni 25th, 2021 at 10:23am

Talent und Trainigsfleiß - jetzt in der DEL und Nationalmannschaft.
Adrian Klein - bis 2020 bei den Young Blue Devils